Willkommen beim NABU Rastede


EU verabschiedet Gesetz zur Renaturierung

Wichtiger Meilenstein für Natur in Europa

Die EU-Mitgliedsstaaten haben dem EU-Renaturierungsgesetz zugestimmt. Damit ist der Weg endlich frei für ein weltweit einmaliges Gesetz zur Wiederherstellung unserer natürlichen Lebensgrundlagen.

 

 17. Juni 2024 – Die Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten hat am heutigen Montag – entgegen vieler Widerstände – ein wichtiges Zeichen gesetzt und das Renaturierungsgesetz (Nature Restoration Law) verabschiedet. Dieses Gesetz verpflichtet alle EU-Mitgliedstaaten, zerstörte Natur wieder in einen guten ökologischen Zustand zu bringen und so den Bestand von Bestäubern, natürlichen Ressourcen, sauberer Luft und sauberem Wasser zu sichern.

Die Einigung im Rat war möglich geworden, da die österreichische Umweltministerin Leonore Gewessler in einer Pressekonferenz am Sonntagnachmittag, 16. Juni, ihre Zustimmung angekündigt hatte und die Slowakei als Wackelkandidat das Gesetz doch unterstützte. Somit gab es trotz Ungarns Meinungswechsel hin zu den Gegnern des Gesetzes eine neue Mehrheit.

 

Das ist ein großer Erfolg, denn nur intakte Ökosysteme versorgen uns nachhaltig mit natürlichen Ressourcen. Nur gesunde Böden und die Vielfalt unserer Bestäuber sichern die Nahrungsmittelproduktion und niedrige Lebensmittelpreise. Nur mit Hilfe unserer Natur können wir die Klimakrise und ihre Folgen mildern.

 

"Heute ist nicht nur ein guter Tag für die Natur, sondern auch für die Demokratie!"

Jörg-Andreas Krüger,

NABU-Präsident

 


Die nächsten NABU Exkursionen und Termine

 So., 30. Juni 2024, Radtour entlang der Haaren bis zur Mündung in die Hunte

Geführte, etwa vierstündige abwechslungsreiche Radtour entlang des Fließweges der Haaren bis zum Mündungsbauwerk am Oldenburger Hafen. Es wird Selbstverpflegung für eine Pause und wetterfestes Schuhwerk empfohlen.

 

Treffpunkt: Parkplatz Sportanlage Köttersweg in Rastede, 10:00 Uhr

Dauer: ca. 4 Stunden (zuzüglich der Rückfahrt ab Oldenburg-Innenstadt, mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich)

Anmeldung: exkursion@nabu-rastede.de

Kosten: evtl. Rückfahrkosten. Eine Spende für den Naturschutz wird erbeten.

Veranstalter: NABU Rastede

Leitung: Silke Lorenz, Hartmut Lueken

So., 4. August 2024, Insektenzählung im Loyer Moor
Auf unseren NABU-Projektflächen bei Rastede bestimmen und zählen wir Schmetterlinge und andere Wiesenbewohner, an den Teichen fliegen Libellen; die erfassten Zahlen werden dem NABU-Insektensommer gemeldet.

 

Treffpunkt: Birkenstr. 33 im Loyer Moor, 10:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Kosten: Erw. 8,- €, Ki. 5,- €, NABU-Mitglieder 6,- €, Ki. 3,- €
Anmeldung: NABU-Geschäftsstelle Oldenburg, Tel. 0441/25600, E-Mail: mail@nabu-oldenburg.de
Veranstalter: NABU Oldenburg
Leitung: Sandra Bischoff, Bernd Ziesmer


Fr., 23. August 2024, Fledermausführung durch den Rasteder Schlosspark

Eine Wanderung von der St. Ulrichs Kirche in Richtung Schloss und Ellernteich zur Abendzeit, in der Großer Abendsegler, Wasser-, Zwergfledermaus & Co. auf Nahrungs­suche unterwegs sind. Mit Hilfe von Bat-Detektoren können die verschiedenen heimischen Fledermausarten bestimmt werden. Wenn möglich Taschen­lam­pen mitbringen.

 

Treffpunkt: St. Ulrichs Kirche, 20:30 Uhr

Dauer: ca. 1 ½ Stunden

Kosten: eine Spende für den Naturschutz wird erbeten

Anmeldung: exkursion@nabu-rastede.de

Veranstalter: NABU Rastede

Leitung: Kerstin Menke

 

NABU Hütte im Loyermoor bekommt eine neue Sitzgruppe

Kürzlich würde die marode Sitzgruppe erneuert.

Infos hier

 



Was sonst noch in Rastede und umzu los ist:

Repaircafe in Rastede - nächsten Termine sind am 17.8. und am 21.9.2024

Seit Januar 2024 sind auch die Weichen in Rastede für ein Repaircafé gestellt.

 

Interessierte Unterstützer*innen können sich an repaircafe@rastedeforfuture.de wenden.

https://www.repaircafe-rastede.de/

ab 18.04.2024:

Nasse Moore (auch) im Ammerland?

Veranstaltungsreihe vom BUND/Klimamarkt Ammerland - Vorträge und Diskussionen

 

"Torfmoos-Paludikultur" am Mittwoch, 12. Juni 2024, 19 Uhr
Dr. Greta Gaudig, Greifswald Moor Centrum

 

Stiftungspark 27, Westerstede

 

Programm

 

02.06.2024 geplant: Bundesweiter dezentraler Aktionstag für eine soziale und klimafreundliche Verkehrswende

Infos folgen...


Demokratie feiern - Demo am 9. März 2024 - Impressionen

Am  2. Juni fand entlang der A20-Trasse 3 Protestaktionen in Form von Fahrradsternfahrten statt. In Rastede war der Start am Marktplatz um 13:15 Uhr mit dem Ziel Biohof Mühlenhamm, Kreuzmoorstr. 44 gegen 15 Uhr.

Bundesweite Aktionstage für eine soziale und klimafreundliche Mobilitätswende

Aktuelle Bauleitplanung: Geplante Windkraftanlagen in der Gemeinde Rastede - ein tiefer Eingriff in die schützenswerte Natur unserer Geestrandmoore - Ipweger Moor und Hankhauser Moor

Auch am Geestrandtief im Hankhauser Moor sind Flächen für Windkraftanlagen geplant
Auch am Geestrandtief im Hankhauser Moor sind Flächen für Windkraftanlagen geplant