Termine und Veranstaltungen 2020

Die monatlichen Aktiventreffen des NABU Rastede finden jeweils um 19.30 Uhr im Akademiehotel Rastede an folgenden Tagen statt:

11. Febr., 21. April, 12. Mai, 9. Juni, 14. Juli, 15. Sept., 13. Okt. und 10. Nov. 2020

Naturschutzinteressierte sind dazu herzlich eingeladen.

 

So., 1. März, Exkursion zu den Kranichen im Vehnemoor

Die seit einigen Jahren im Vehnemoor südlich des Küstenkanals überwinternden Kraniche können im sicheren Abstand bei der Nahrungsaufnahme und beim Einflug in die Schlafgewässer beobachtet werden. An festes Schuhwerk und Ferngläser denken. Zusätzlich stehen Spektive bereit.

Treffpunkt: 16.30 Uhr Prinzendamm/Bachmannsweg direkt am Vehnemoor

  (Rasteder Teilnehmer können sich zur Bildung von Fahrgemeinschaften an der

  St. Ulrichs-Kirche um 15.30 Uhr treffen)

Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Kosten: eine Spende für die Naturschutzarbeit wird erbeten
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 / 863855-10
Veranstalter: NABU Rastede

Leitung: Kerstin Menke

-bei Eis und Schnee muss die Exkursion ausfallen-

 

Di., 10. März, Jahreshauptversammlung des NABU Rastede

Ort: Vortragssaal des Akademiehotels Rastede, 19.30 Uhr 

Tagesordnung:
1. Begrüßung

2. Vortrag von der NABU-Insektenexpertin Sandra Bischoff zum Thema

    “Insektenvielfalt im eigenen Garten

    - im Anschluss 10 Minuten Pause -

3. Feststellung der Beschlussfähigkeit

4. Bericht des Vorstandes mit reich bebildertem Power-Point-Vortrag
5. Kassenbericht
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung des Vorstandes
8. Verschiedenes (auch Anfragen)

 

Achtung!!! Die Radtour entlang der Jade-Quellgewässer entfällt wg. des Corona-Virus!

So., 5. April, Geführte Radtour entlang der Quellgewässer der Jade

Sich sportlich gemeinsam mit dem Rad zum Frühlingsbeginn in der Natur bewegen: Die abwechslungsreiche ca. 3-stündige Querfeldein-Tour führt auf Wegen der Geest- und Moorlandschaft des Einzugsgebietes des Jadeflusses, entlang von ortsprägenden vernetzten Fließ- und Stillgewässern. Einige Wald- und Feldwege könnten noch feucht sein, von daher empfiehlt sich wetterfestes Schuhwerk.

Treffpunkt: 10:00 Uhr, Parkplatz an der Schule Feldbreite

Dauer: ~ 3 Stunden
Kosten: eine Spende für die Naturschutzarbeit wird erbeten
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 / 863855-10
Veranstalter: NABU Rastede

Leitung: Silke Lorenz

 

Achtung!!! Die vogelkundliche Wanderung durch den Schlosspark muss leider ausfallen!

So., 26. Apr., Vogelkundliche Wanderung durch den Schlosspark für Frühaufsteher
Ornithologische Wanderung durch den von alten Bäumen beherrschten Rasteder Schlosspark. Die noch unbelaubten Bäume und der frühe Morgen sind die ideale Zeit, um viele unserer heimischen Singvögel bei ihrem Frühlingskonzert erleben zu können.

Treffpunkt: Denkmalsplatz 06.30 Uhr (vor der St. Ulrichs-Kirche Rastede)
Dauer: 1 ½ – 2 Stunden
Kosten: eine Spende für die Naturschutzarbeit wird erbeten
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 / 863855-10
Veranstalter: NABU Rastede

Leitung: Klaus Hinsch

-anschl. Teilnahme an einem gemeinsamen Frühstück möglich-

 

Sa., 16. Mai, Radrundreise durch die Rasteder Moore (fällt aus!)
Mit dem Fahrrad durch die noch erhaltenen Geestrand-Hochmoore im Osten Rastedes mit ihrer schützenswerten Flora und Fauna und der abwechselungsreichen Landschaft. Im Norden von Delfshausen wird der Blick geöffnet für die landschaftszerstörende und verheerende Barriere- wirkung der geplanten Autobahn A 20.

Treffpunkt: Ellern-Parkplatz Rastede an der Mühlenstraße, 09.00 Uhr
Dauer: ca. 2,5 - 3 Stunden (ca. 44 km)
Kosten: eine Spende für die Naturschutzarbeit wird erbeten
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 /
863855-10

Veranstalter: NABU Rastede

Leitung: Horst Lobensteiner

 

So., 31. Mai, Die Barkenkuhlen - ein Hochmoorjuwel und seine Vogelwelt (fällt aus!)

Wanderung durch das Naturschutzgebiet Barkenkuhlen im Ipweger Moor. Durch Maßnahmen zur Wasserhaltung ist dort wieder eine hochmoortypische Landschaft mit vielen seltenen Vogel- und Libellenarten entstanden. Für einen Überblick über das Gelände steht der NABU-Hochsitz zur Verfügung.
Treffpunkt: Parkplatz der Fa. RÖMA, Nordermoordamm Ecke Birkenstr. 71, 10.00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden

Kosten: um eine Spende für die Naturschutzarbeit wird gebeten
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 / 863855-10
Veranstalter: NABU Rastede
Leitung: Kay Fuhrmann

 

So., 7. Juni, Entdeckungstour durch das Loyer Moor    (fällt aus!)

Spaziergang durch die Naturschutzflächen des NABU im Loyermoor, wo gut versteckt im

Heidekraut Eidechsen, Frösche, Ringelnattern und sogar Kreuzottern vorkommen.

Treffpunkt: Birkenstr. 33 im Loyer Moor, 10.00 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden

Kosten: Erw. 6,- €, Ki. 3,- €, NABU-Mitglieder 1/3 Ermäßigung

Anmeldung: Tel. 0441 - 25600, E-Mail: mail@nabu-oldenburg.de

Veranstalter: NABU Oldenburg

Leitung: Meike Schleppegrell, Bernd Ziesmer

 

Corona-bedingte Einschränkungen rot gekennzeichnet

So., 2. Aug., Das schwimmende Moor - einzigartig im Weltnaturerbe Wattenmeer

Ornithologisch wie floristisch hochinteressanter Ausflug an den südlichen Jadebusen. Neben der Erkundung dieses weltweit einmaligen Biotops bestehen hier bei auflaufendem Wasser optimale Beobachtungsmöglichkeiten für die auf das Wattenmeer spezialisierten Wat- und Wasservögel.

Treffpunkt: Marktplatz Rastede, 09.00 Uhr (keine Mitfahrgelegenheit!)

Dauer: ca. 4 Stunden

Teilnehmerzahl: max. 8 (Corona-bedingte Reduktion erforderlich)

Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 / 863855-10

Kosten: eine Spende für die Naturschutzarbeit wird erbeten
Veranstalter: NABU Rastede

Leitung: Eike Fiebrig-Kroll, Klaus Hinsch

 

So., 2. Aug., Die Insektenwelt im Loyer Moor

Passend zum Projekttag „Insektensommer“ bietet der NABU an diesem Sommertag eine informative Exkursion durch die Projektflächen im Loyer Moor an. Neben den Heideflächen sind auch die speziell für Amphibien und Reptilien geschaffenen Teiche ein Anziehungspunkt.
Treffpunkt: Birkenstr. 33 im Loyer Moor, 10.00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Kosten: Erw. 6 €, Kinder 3 €, NABU-Mitglieder 1/3 Ermäßigung
Anmeldung: Tel. 0441-25600, E-Mail: mail@nabu-oldenburg.de
Veranstalter: NABU Oldenburg

Leitung: Sandra Bischoff, Bernd Ziesmer

 

Fr., 28. Aug., Fledermausführung durch den Rasteder Schlosspark

Eine Wanderung vom Hirschtor in Richtung Schloss und Ellernteich zur Abendzeit, in der Großer Abendsegler, Wasser-, Zwergfledermaus & Co. auf Nahrungssuche unterwegs sind. Mit Hilfe von Bat-Detektoren können die verschiedenen heimischen Fledermausarten bestimmt werden. Wenn möglich Taschenlampen mitbringen.

Treffpunkt: Parkplatz am Hirschtor 20:15 Uhr
Dauer: ca. 1 ½ Stunden
Kosten: eine Spende für die Naturschutzarbeit wird erbeten
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402 / 863855-10

                Coronabedingt nur max. 10 Teilnehmer
Veranstalter: NABU Rastede

Leitung: Kerstin Menke

 

Fr., 4. Sept., Fledermaus-Kinderfest

Rund um die Flattertiere veranstaltet der NABU ein Kinderfest. Mit vielen Spielen werden die Kinder in die geheimnisvolle Welt der Nachtjäger eingeführt. Im Anschluss an die Spiele wird mit Hilfe eines BAT- Detektors gezeigt, wie Fledermäuse Nachtinsekten jagen und sich in der Dunkelheit orientieren.
Treffpunkt: Parkplatz am Ellernteich in Rastede, Mühlenstraße, 19.15 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Anmeldung: Residenzort Rastede GmbH, Tel. 04402/863855-10
Kosten: 3,00 Euro pro Kind, NABU-Mitglieder frei
Teilnehmer: Kinder von 7 – 12 Jahren (nur in Begleitung Erwachsener!)

               Coronabedingt max. 25 Teilnehmer (Erwachsene und Kinder)
Mindestteilnehmerzahl: 10 Kinder

Leitung: Meike Schleppegrell

 

 

 

 

 

 

 

Fr. 28. Aug.: Fledermausführung durch den Rasteder Schlosspark

(anmelden unter 04402-86385510)

Coronabedingt nur 2 Gruppen à 10 Teiln.
Coronabedingt nur 2 Gruppen à 10 Teiln.

Wichtige Klarstellungen des NABU-Landesverban-des s. unter Aktuelles

In der ALRA, Anton-Günther-Str. 8, liegen die Zählbögen aus!
In der ALRA, Anton-Günther-Str. 8, liegen die Zählbögen aus!

Der ehemalige Sportplatz Mühlenstrasse könnte ein Dorado für Insekten werden!

Der NABU unterbreitet dem Bürgermeister einen Vorschlag, Luftbild: Google Maps
Der NABU unterbreitet dem Bürgermeister einen Vorschlag, Luftbild: Google Maps

Ausnahmen vom Tötungsverbot verstoßen gegen europäisches Naturschutzrecht!

s. Urteil des Verw.-Gerichts Gießen vom 28.01.2020, Foto Gurelur
s. Urteil des Verw.-Gerichts Gießen vom 28.01.2020, Foto Gurelur

Die Turteltaube ist Vogel des Jahres 2020

Die selten gewordene Turteltaube kämpft ums Überleben, Foto:  Manfred Ziegler
Die selten gewordene Turteltaube kämpft ums Überleben, Foto: Manfred Ziegler

Gastkommentar zur Bauverzöge-rung als gekürzter Leserbrief in der NWZ vom 31. August

Naturzerstörend wie keine andere und unsinnig zugleich: die A 20 (A 22)
Naturzerstörend wie keine andere und unsinnig zugleich: die A 20 (A 22)

Erschreckend: In 30 Jahren ver- schwanden 3/4 unserer Insekten

Lesenswerter Kommentar dazu von Förster Sönke Hofmann im Weserkurier (23.12.2018)
Lesenswerter Kommentar dazu von Förster Sönke Hofmann im Weserkurier (23.12.2018)
Vielen Dank an BINGO für die Förderung vieler Rasteder NABU-Projekte !
Vielen Dank an BINGO für die Förderung vieler Rasteder NABU-Projekte !

Rastede baut sich zu !

Göhlen, Ipwege, Hankhausen IV, Bauhof, Hahn-Lehmden..: Wie ist der Bauwahn in Rastede zu stoppen?
Göhlen, Ipwege, Hankhausen IV, Bauhof, Hahn-Lehmden..: Wie ist der Bauwahn in Rastede zu stoppen?

Hankhauser Moor: Klage der  Torfindustrie abgewiesen!

Kuckuckslichtnelken am  Eggerkingsweg
Kuckuckslichtnelken am Eggerkingsweg

Windparks im Norden Rastedes: Stellungnahme unter "Aktuelles"

Fotomontage S. Lorenz (Ipweger Moor)
Fotomontage S. Lorenz (Ipweger Moor)

NABU-TV auf Youtube

NABU-Vogelführer online und als kostenlose Handy-App
NABU-Vogelführer online und als kostenlose Handy-App
NATURSCHUTZ heute Online
NATURSCHUTZ heute Online

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Online spenden