E x k u r s i o n e n  2 0 1 9

Schlosspark-Exkursion für Frühaufsteher

28. April: Leitung Dr. Klaus Hinsch, Foto H. Lobensteiner

Radtour entlang der Rasteder Quellgewässer

07.04.2019: Leitung Silke Lorenz, Foto Gerold Lüerßen

Radtour durch die Rasteder Moore

Bericht Horst Lobensteiner, Fotos Gerold Lüerßen

Am FFH- und Naturschutzgebiet "Barkenkuhlen" im Ipweger Moor
Am FFH- und Naturschutzgebiet "Barkenkuhlen" im Ipweger Moor

 

18.05.2019: Die erstmalig durchgeführte Radtour durch die Rasteder Moore fand mit 20 Teilnehmern ein großes Interesse. Los ging es bei strahlendem Sonnenschein um 09.00 Uhr am Parkplatz Ellernteich vorbei am Klärwerk bis nach Südbäke. Am vom NABU von der EWE übernommenen „Eulenturm“ (ehem. Trafoturm) wurde auf den über Jahrzehnte anhaltenden Bruterfolg der Schleiereule im Turm hingewiesen. Bei Delfshausen ist den Teilnehmern die verheerende Wirkung der geplanten Autobahn A 20 mit einer Auffahrt in der idyllischen Landschaft kurz vor dem Dorfbeginn vor Augen geführt worden. Ein seit Jahren dort brütender Storch stand auf seinem Nest am Ortseingang. Im Hankhauser Moor konnten die Teilnehmer erahnen, welche Eingriffe in die Landschaft am Kolonatsweg durch den möglichen Torfabbau zu erwarten wären. Über die junge „Schanze“, die spätere Jade, ging es ins Loyer und Ipweger Moor, wo am Melkhus die erste Rast eingelegt wurde. Am „Dreiländereck“ ist den Teilnehmern mit der Gellener Torfmöörte, einem FFH- und Naturschutzgebiet (NSG), die Schönheit eines der letzten nicht bewirtschafteten Hochmoorreste nahegebracht worden. Vorbei am FFH- und NSG „Barkenkuhlen“ konnte am Rande des Loyer Moores noch eine stark gefährdete Rote-Listen-Art, das Braunkehlchen, beobachtet werden. Auch die sonst am Wegesrand beobachteten oder gehörten Vogelarten wurden bestimmt bzw. der Gesang mit Hilfe des Ting-Stiftes und des Kosmos-Vogelführers hörbar gemacht. Über Loy ging die Fahrt weiter durch die Wälder des Eichenbruchs mit Hülsbäke und Jagdhaus und endete um 13.15 Uhr nach fast 38 km am Ausgangspunkt.

 

Exkursion ins NABU-Paradies im Loyer Moor

02. Juni 2019: Leitung Kay Fuhrmann

Kay Fuhrmann mit kurzzeitig gefangener Libelle
Kay Fuhrmann mit kurzzeitig gefangener Libelle

Exkursion zum Schwimmenden Moor - einzigartig im Welt-

naturerbe Wattenmeer

14.07.2019: Leitung Eike Fiebrig-Kroll, Dr. Klaus Hinsch

Auf dem Sehestedter Deich
Auf dem Sehestedter Deich

 

Entdeckungstouren durch das Loyer Moor am 19. Mai und 4. Aug.

Führungen mit den Biologen Sandra Bischoff, Meike Schleppegrell und Bernd Ziesmer

Die Loyer Teiche - ideale Bedingungen für Reptilien, Amphibien, Insekten und Vögel, Foto B. Ziesmer
Die Loyer Teiche - ideale Bedingungen für Reptilien, Amphibien, Insekten und Vögel, Foto B. Ziesmer

Fledermaus-Exkursion durch den Rasteder Schlosspark

16.08.2019: Leitung Kerstin Menke

Große Abendsegler im geöffneten Kasten
Große Abendsegler im geöffneten Kasten

Fledermaus-Kinderfest am Ellernteich am 19.08.2019

Leitung Meike Schleppegrell, Foto Silke Lorenz

Am 10. September findet wieder ein Fledermaus-Kinderfest statt. Anmeldungen siehe unter  "Termine/Veranstaltungen 2021".

Archivfoto: G. Lüerßen
Archivfoto: G. Lüerßen
Bei dem "Protestival" vom 6.-8. August hat auch der NABU Rastede Flagge gezeigt. Foto Judith Matz
Bei dem "Protestival" vom 6.-8. August hat auch der NABU Rastede Flagge gezeigt. Foto Judith Matz
5. Juni: A20-Gegner im strömenden Regen auf der geplanten Trasse hinter Gut Hahn, s. auch a20-nie.de, Foto: Silke Lorenz
5. Juni: A20-Gegner im strömenden Regen auf der geplanten Trasse hinter Gut Hahn, s. auch a20-nie.de, Foto: Silke Lorenz

Die Erde schwitzt, die Jugend protestiert weltweit - trotzdem Autobahn-Neubauten? Werden die Mahnungen des Club of Rome, des Weltklimarats (IPPC) und der Wissenschaft sowie der Naturschutzverbände weiterhin ignoriert? Wie be-scheuer-t muss es denn noch kommen und wann lernt die Politik endlich dazu?

Naturzerstörend wie keine andere und unsinnig zugleich: die A 20 (A 22)
Naturzerstörend wie keine andere und unsinnig zugleich: die A 20 (A 22)

Windparks in der Wapelniede-rung und im Lehmder Moor:

Die Bebauungspläne sind lt. Urteil des OVG Lüneburg vom 24.06.2021 wg. schwerwiegender Mängel!

Fotomontage S. Lorenz (Ipweger Moor)
Fotomontage S. Lorenz (Ipweger Moor)

Jedes Maß scheint verloren zu gehen: 40 ha sollen für Gewerbe- ansiedlungen in Leuchtenburg reserviert werden. Es gibt kein

Korrektiv mehr im Gemeinderat!

Mit der Bohmann-Umsiedlung soll es los-gehen. Animation Jabro Planungsgesell-schaft,  s. unter "Aktuelles"
Mit der Bohmann-Umsiedlung soll es los-gehen. Animation Jabro Planungsgesell-schaft, s. unter "Aktuelles"

 

Das Rotkehlchen:

Vogel des Jahres 2021

Foto Oskar Jungklaus
Foto Oskar Jungklaus

Die Vögel des Ipweger Moores

Juli 2021: Es bestehen noch Rest-bestände der 2. Auflage unseres Buches "Die Vögel des Ipweger Moores". Wer noch eines bestellen möchte, sollte sich beeilen. Lesen Sie die Einführung unter "Aktuelles".
Juli 2021: Es bestehen noch Rest-bestände der 2. Auflage unseres Buches "Die Vögel des Ipweger Moores". Wer noch eines bestellen möchte, sollte sich beeilen. Lesen Sie die Einführung unter "Aktuelles".

Hankhauser Moor: Ministerin Otte-Kinast will "weiße Fläche" im LROP wieder herstellen!

Kuckuckslichtnelken am  Eggerkingsweg
Kuckuckslichtnelken am Eggerkingsweg
Vielen Dank an BINGO für die Förderung vieler Rasteder NABU-Projekte !
Vielen Dank an BINGO für die Förderung vieler Rasteder NABU-Projekte !

Ausnahmen vom Tötungsverbot verstoßen gegen europäisches Naturschutzrecht!

s. Urteil des EuGH vom 4. März 2021 (C-473/19), Foto Gurelur
s. Urteil des EuGH vom 4. März 2021 (C-473/19), Foto Gurelur

Rastede baut sich zu !

Göhlen, Ipwege, Hankhausen IV, Bauhof, Hahn-Lehmden..: Wie ist der Bauwahn in Rastede zu stoppen?
Göhlen, Ipwege, Hankhausen IV, Bauhof, Hahn-Lehmden..: Wie ist der Bauwahn in Rastede zu stoppen?

NABU-TV auf Youtube

NABU-Vogelführer online und als kostenlose Handy-App
NABU-Vogelführer online und als kostenlose Handy-App
NATURSCHUTZ heute Online
NATURSCHUTZ heute Online

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Online spenden